Neuer Name, gemeinsame Mission

– Pressemitteilung

Unsere Muttergesellschaft Greenpeace Energy ändert ihren Namen in Green Planet Energy – und damit ändert auch Planet energy, als 100-prozentige Tochter zuständig für die Kraftwerksprojekte, ihren Namen.

Wir heißen ab dem Herbst Green Planet Projects. Ziel der Namensänderung ist eine künftig klar erkennbare Rollenverteilung ohne Verwechslungen: Einerseits die stärkere Differenzierung zwischen der Umweltschutzorganisation Greenpeace e.V. mit ihren kompromisslosen politischen Kampagnen und der von ihr gegründeten Ökoenergiegenossenschaft, die als Marktakteur und Energiewende-Pionier auftritt.

Zugleich wollen wir den engen Schulterschluss zwischen unserer Muttergesellschaft und uns als engagiertem Projektierer und Betreiber von erneuerbaren Kraftwerken deutlicher machen: „Green Planet“ – eine gemeinsame Mission, eine gemeinsame Dachmarke, die das Ziel – die Energieversorgung unseres Planeten grüner und klimafreundlicher zu machen, im Namen trägt. Wichtig: Für Sie als Kund:in, Anleger:in oder Geschäftspartner:in ändert sich außer dem neuen Namen aber nichts! Die Ziele und Inhalte unserer Arbeit bleiben wie sie sind, ebenso unsere ökologisch ausgerichtete Geschäftspolitik, unsere Betätigungsfelder und bestehenden Verträge.

Auch unsere bestehenden Betriebs- und Projektgesellschaften werden ihre Namen behalten. Nur die Planet energy Anlegerservice GmbH wird in Green Planet Anlegerservice GmbH umbenannt. Greenpeace e.V., Green Planet Energy und Green Planet Projects werden sich weiterhin gemeinsam für echten Klimaschutz, eine nachhaltige Energiewende und den dezentralen Ausbau der Erneuerbaren im Sinne der Bürger:innen einsetzen. Ab Herbst mit klareren Rollen und geschärftem Profil.

Zurück zum Pressearchiv